News 1 bis 10 von 13
<< Erste < zurück 1-10 11-13 vor > Letzte >>

Förderung des Inklusionsgedanken in Weimar

„Jeder Mensch mit Behinderung hat das Recht, mit anderen Menschen zusammen zu lernen. Behinderte und nicht behinderte Kinder sollen zusammen in eine Schule gehen. Keine Schule darf sagen, dass ein Kind wegen einer Behinderung nicht dort lernen darf.“ So steht es, übersetzt in Leichte Sprache, in der UN-Behindertenrechts-
konvention. Die Umsetzung dieses Rechts vollführt unsere Landespolitik.

Doch was bedeutet das für Weimar? Wie schaffen wir es vor Ort, den Persönlichkeiten und Begabungen unserer Kinder gerecht zu werden und jedes zu fördern und zu fordern? Welche Barrieren stehen uns im Weg, um das Ideal vom Gemeinsamen Unterricht erfolgreich umzusetzen?

Wir wollen weitere Vorbilder für Weimar schaffen. Nicht aus der Ferne. Wir schauen vor Ort, welche tatsächlich realisierbaren Projekte/Modelle in Weimar möglich sind. Das gelingt nur, indem wir die Potentiale und Erfahrungen pädagogischer Fachkräfte und Beteiligter nutzen und die Einschränkungen Betroffener im Schulalltag aufzeigen.

Hierfür suchen wir die Unterstützung der Experten, Bürger und Eltern Weimars. Erweitern Sie mit uns die Weimarer Schullandschaft!